Aktuelle Workshops

12. November 2018 – München

Dr. Ulrich HagelKonfliktvermeidung durch Vertragsgestaltung und Vertragsgestaltung zur Konfliktlösung

Anhand praktischer Beispiele wird zunächst die Evolution der Vertragsgestaltung skizziert. Zudem werden die Unterschiede aktiver, passiver und beschreibender Klauseln dargestellt. Die Teilnehmer gehen dann der Frage nach, ob zeitgenössische Verträge eher konfliktvermeidend oder konfliktfördernd sind, um dann alternative Vertragsgestaltungsmöglichkeiten kennenzulernen. Einen Schwerpunkt stellt dabei die Vertragsvisualisierung dar. Wissenschaftliche Erkenntnisse zur alternativen Vertragsgestaltung runden den ersten Teil ab. Da sich Konflikte auch bei optimaler Vertragsgestaltung nicht vermeiden lassen, werden abschließend Möglichkeiten aufgezeigt, wie Konfliktbeilegungsklauseln gestaltet werden können, um Konflikte interessengerecht beilegen zu können.

Die Kosten der Teilnahme belaufen sich dabei einschließlich Verpflegung auf:
  75,- EUR (zzgl. 19% MwSt.) für EUCON-Mitglieder
250,- EUR (zzgl. 19% MwSt.) für Nicht-Mitglieder


06. November 2018München

Dr. Hans-Uwe NeuenhahnDie Praxis der Alternativen Konfliktlösungsverfahren und deren Instrumente mit Schwerpunkt Prozessrisikoanalyse

Aufbauend auf theoretischen Grundlagen sollen die Teilnehmer mit der Methodik der rationalen Konfliktlösung auf Basis des Harvard-Konzepts in der Praxis bei Konflikten im B2B-Bereich vertraut gemacht werden. Hierbei erarbeiten die Teilnehmer die Interessen der Konfliktparteien, lernen den Umgang mit der sog. Besten Alternative (BATNA) und erhalten praktische Hinweise zu Einigungshindernissen und deren Überwindung. Ein Schwerpunkt des Workshops bildet die Einführung in das Instrument der Prozessrisikoanalyse, deren Erarbeitung an einem konkreten Fall sowie deren Einsatz in der Praxis. Zur Erweiterung der klassischen Konfliktlösungsverfahren werden die ADR-Verfahren im Vergleich behandelt und Hilfestellung für die Auswahl des im konkreten Fall geeigneten Konfliktlösungsverfahrens an Hand von Benchmarks gegeben. Praktische Hinweise zur Methodik von Güteverfahren und Mediationen machen mit diesen Verfahren vertraut. Abgerundet wird der Workshop durch Beispiele aus der Praxis der Wirtschaftsmediation, mit denen die vorher erarbeiteten Erkenntnisse vertieft werden. Weitere Informationen zu diesem Workshop finden Sie hier.

Die Kosten der Teilnahme belaufen sich dabei einschließlich Verpflegung auf:
  75,- EUR (zzgl. 19% MwSt.) für EUCON-Mitglieder
250,- EUR (zzgl. 19% MwSt.) für Nicht-Mitglieder


Vergangene Workshops

04. Juli 2018, 10.00 – 15.00 Uhr
Workshop von Dr. Ulrich Hagel „Konfliktvermeidung durch Vertragsgestaltung und Vertragsgestaltung zur Konfliktlösung“


02. Mai 2018, 09.30 – 15.30 Uhr
Workshop von Dr. Hans-Uwe Neuenhahn „Die Praxis der Alternativen Konfliktlösungsverfahren und deren Instrumente mit Schwerpunkt Prozessrisikoanalyse“


24. Januar 2018, 09.30 – 15.00 Uhr
Workshop von Dr. Hans-Uwe Neuenhahn „Die Praxis der Alternativen Konfliktlösungsverfahren und deren Instrumente mit Schwerpunkt Prozessrisikoanalyse“


19. September 2017, 10:00 – 16:30 Uhr
Workshop von Dr. Hans-Uwe Neuenhahn „Die Praxis der Alternativen Konfliktlösungsverfahren und deren Instrumente mit Schwerpunkt Prozessrisikoanalyse“


07. Juli 2017, 09:00 – 17:00 Uhr
Workshop Dr. Reiner Ponschab „Schwierige Verhandlungen: Umgang mit List, Manipulation und Druck nach dem Harvard Konzept“